X

Grace Wales Bonner Spring/Summer 2016

Viele Designer versuchen mit ihren Kollektionen Geschichten zu erzählen, doch kaum jemand schafft es wie Grace Wales Bonner, die sich dank ihrer fantastischen Abschlusskollektion im vergangenen Jahr über einen Emerging Menswear Designer Preis der British Fashion Awards erfreuen kann. Nun präsentiert die jamaikanisch-englische Designerin ihr Lookbook für Spring/Summer 2016, aufgenommen von Edward Quarmby.

Wie auch bei ihrer Debutkollektion, steht hinter den kommenden Entwürfen eine starke Geschichte und eine faszinierende und diverse Auswahl kultureller Einflüsse. „Wichtigste Inspiration ist die Geschichte von Malik Ambar, einem ehemaligen Sklaven aus Äthiopien, der zu einer wichtigen Herrscherfigur im Westen Indiens wurde. Es ist eine Geschichte über Veränderung und Vertreibung.” Weitere Inspiration waren die in Indien und Pakistan lebenden Siddi-Gemeinschaften aus Südostafrika und der persönliche Stil von James Baldwin, einem afrikanisch-amerikanischen Schriftsteller. Das Ergebnis sind beispielsweise ein mit Muscheln bestickter, zweiteiliger Samtanzug, weite Bundfaltenhosen und abgesteppte Jeans sowie karierte Hemden und Vintage-angehauchte Ringerhemden.